Diözese Eisenstadt - Menü
Aktuell - Menü
Bischof - Menü
Über uns - Menü
Pfarren - Menü
Kirchenbeitrag - Menü
Frauen, Männer, Familie - Menü
Junge Kirche - Menü
Bildung - Menü
Für die Seele - Menü
Info, Hilfe - Menü
Diözese Eisenstadt - Seitentitel
Nachrichten - Bischof Ägidius J. Zsifkovics

Nachrichten und Predigten

© Diözese Eisenstadt/Gerald Gossmann

Dienstag, 7. Februar 2012

Die Kranken im Mittelpunkt

Festgottesdienst mit Diözesanbischof Zsifkovics im St. Martinsdom in Eisenstadt


Krankenfest im Martinsdom
Lichterprozession im Dom
(c) Diözese Eisenstadt/Gossmann
Im Rahmen eines Gottesdienstes im Vorfeld des „Welttags der Kranken“ am 11. Februar lud Diözesanbischof Ägidus J. Zsifkovics zu einem Festgottesdienst in den Martinsdom ein. Eigens für die Feier wurden aus Lourdes die dort verwendeten Prozessionskerzen importiert. Zur Tauferneuerung wurde das heilkräftige Wasser aus der Lourdes-Quelle von Massabielle verwendet. In seiner Predigt erinnerte der Bischof an den französischen Wallfahrtsort wo „unzählige Menschen Heilung und Trost, Zuspruch und Stärkung erfahren“. Freilich sei nicht jeder Pilger als „Wundergeheilter“ nach Hause zurückgekehrt, doch „jeder wurde seiner Heilung ein stückweit näher gebracht“.

Zsifkovics erinnerte auch daran, dass Jesus auf dem Ölberg „vor dem Weg stand, den der Vater ihm gewiesen hat, den Weg des Leidens. In jener Stunde ist Jesus der Mittler, der das Leid der ganzen Welt in sich trägt, es in sich aufnimmt und in die Hände Gottes bringt.“ Der Bischof appellierte, dies als Vorbild für die eigene Lebenssituation zu sehen: „In der Krankensalbung wird uns das Öl gleichsam als Medizin Gottes angeboten – als die Medizin, die uns hier und jetzt seiner Güte versichert, die uns hier und jetzt stärkt und tröstet, und die zugleich über den Augenblick der Krankheit hinaus auf endgültige Heilung verweist.“

Text:kap/red

Krankenfest im Martinsdom
Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics beim Rosenkranzgebet (c) Diözese Eisenstadt/Gossmann
Krankenfest im Martinsdom
Bischofsvikar László Pál spendet das Sakrament der Krankensalbung (c) Diözese Eisenstadt/Gossmann

Blog Archive